1 ALLGEMEINES UND GELTUNGSBEREICH
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für das vertragsschließende Unternehmen der Weiss GmbH (uns).

1.2 Unsere AGB gelten in der jeweils aktuell anwendbaren Fassung für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen uns als Verkäufer und unseren Käufern, egal ob wir Lieferungen oder Leistungen erbringen. Soweit ein Käufer eigene Geschäftsbedingungen verwendet, werden diese nicht Vertragsinhalt. Dies gilt auch dann, wenn der Käufer eine Auftragsbestätigung übermittelt, in der Geschäftsbedingungen enthalten sind. Unsere AGB kommen auch dann bei Folgegeschäften zur Anwendung, wenn nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird. Abweichungen von den AGB gelten nur für einen Geschäftsfall und haben schriftlich zu erfolgen, andernfalls sind sie nicht wirksam. Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden.

1.3 Soweit Rechtsgeschäfte mit Käufern im Bereich des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) abgeschlossen werden, gelten diese AGB nur insoweit, soweit nicht zwingend anwendbare Bestimmungen des KSchG zur Anwendung gelangen.

2. VERTRAGSSCHLUSS
2.1 Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Angaben und Äußerungen über Produkteigenschaften in Prospekten, Preislisten etc. sind unverbindlich.

2.2 Ein Vertragsabschluss kommt erst durch Übermittlung einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch uns zustande. Weicht diese Auftragsbestätigung vom Angebot des Käufers ab, kann der Käufer innerhalb von 3 Werktagen widersprechen. Andernfalls kommt der Vertrag mit den Abänderungen in der Auftragsbestätigung zustande.

2.3 Mündliche oder fernmündliche Vereinbarungen bedürfen zu deren Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung, wobei e-mail genügt. Stillschweigen von uns gilt nicht als Zustimmung.

2.4 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die Deutsche Sprache zur Verfügung.

3. LIEFERFRISTEN
3.1 Lieferfristen sind unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich vereinbart wurden.

3.2 Werden wir an der Erfüllung unserer Verpflichtungen durch den Eintritt von unvorhersehbaren oder nicht von uns zu vertretenden Umständen, wie etwa Betriebsstörung, hoheitliche Maßnahmen und Eingriffe, Energieversorgungsschwierigkeiten, Ausfall eines schwer ersetzbaren Zulieferanten, Streik, Behinderung von Verkehrswegen, Verzögerungen durch die Zollabfertigung oder höherer Gewalt behindert, so verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang. Unerheblich ist dabei, ob diese Umstände bei uns oder bei einem unserer Subunternehmer eintreten.

3.3 Die Lieferfrist beginnt mit der Erfüllung aller Verbindlichkeiten des Käufers. Als Verbindlichkeiten des Käufers gelten fristgerechte Zahlung sowie für die Auftragserfüllung notwendige, vom Käufer zu beschaffende Informationen und Unterlagen.

4. LIEFERUNG & ANNAHME
4.1 Die Lieferung erfolgt, wenn nicht anders vereinbart, grundsätzlich bis zur Bordsteinkante des Kunden. Wir sind berechtigt, nach billigem Ermessen den Versandweg und die Versandart zu bestimmen und den Spediteur und Frachtführer auszusuchen.

4.2 Wir sind berechtigt, Teil- oder Vorlieferungen durchzuführen.

4.3 Der Käufer hat allfällige Mängel sofort bei Übernahme der Ware bzw. jedenfalls zum erstmöglichen Zeitpunkt, zu dem derartige Mängel erkennbar werden, schriftlich und nach Art und Umfang detailliert mitzuteilen. Bei verpackter Ware gilt eine Reklamationsfrist von drei Tagen als vereinbart. Werden dennoch Mängel festgestellt, muss der Käufer die Lieferung zunächst annehmen, sachgemäß abladen und lagern. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt. Gewährleistungs- und/oder Schadenersatzansprüche sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung sind in diesem Fall ausdrücklich ausgeschlossen.

4.4 Die Lieferzeit am vereinbarten Lieferdatum liegt zwischen 8:00 und 18:00 Uhr. Kann die Spedition innerhalb dieses Zeitraumes die Ware nicht an der vereinbarten Lieferadresse zustellen, weil der Kunde nicht vor Ort ist, um die Ware entgegenzunehmen, dann müssen alle anfallenden Mehrkosten seitens Spedition vom Kunden getragen werden.

4.6. Lieferterminänderungen müssen mit Weiss GmbH abgesprochen werden. Jegliche eigenmächtige Terminänderungen direkt mit der Spedition sind untersagt Alle anfallenden Mehrkosten seitens Spedition müssen in diesem Fall vom Kunden getragen werden.

4.5 Der Käufer stimmt ausdrücklich zu, dass der Verkäufer zu einer sofortigen vollen oder teilweisen Beendigung oder Aussetzung des Vertrages berechtigt ist, wenn durch die Erfüllung der Verpflichtungen des Verkäufers österreichisches oder europäisches Recht oder den Verkäufer bindende internationale Sanktionen verletzt werden könnten.

4.6 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per email darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser email kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

5. PREISE UND ZAHLUNG
5.1. Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

5.2. Wir akzeptieren folgende Zahlungsmöglichkeiten: Vorauskassa (Baknüberweisung), Kretidkarte (Visa und Mastercard), EPS Sofortüberweisung, PayPal, Barzahlung bei Selbstabholung. Bei Zahlungen wird eine dem aktuellen Stand der Technik entsprechende verschlüsselte Übertragung – SSL ermöglicht, wodurch die Daten durch unberechtigten Zugriff geschützt sind.

5.3. Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: “PayPal”), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

6. AUFRECHNUNGSVERBOT
6.1 Der Käufer ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen Gewährleistungsansprüchen oder sonstigen von uns nicht anerkannten Gegenansprüchen zurückzuhalten. Eine Aufrechnung gegen unsere Ansprüche mit Gegenforderungen welcher Art auch immer ist ausgeschlossen.

6.2 Zahlungen müssen ohne Abzug und Einbehalt geleistet werden.

Maximal 5 % der gekauften Ware können innerhalb von 30 Tagen ab dem Kaufdatum in jener Filiale retourniert oder umgetauscht werden, in der sie gekauft wurden. Hierzu muss die Originalrechnung vorgelegt werden, ebenso wie die Ware noch originalverpackt sein muss. Kleber, Pflegemittel, Befestigungsmaterial & explizit als solche titulierte Bestellungen bei Herstellern sind vom Umtausch und der Rücknahme ausgeschlossen.

Die Rücksendekosten, sowie das Versandrisiko trägt der Kunde

Der Widerruf muss schriftlich an die Weiss GmbH, Reitdorferstraße 124, 5542 Flachau, E-Mail: information@weiss.at gerichtet werden

7. EIGENSCHAFTEN DES HOLZES
7.1 Holz ist ein Naturprodukt; seine naturgegeben Eigenschaften, Abweichungen und Merkmale sind daher stets zu beachten. Insbesondere hat der Käufer seine biologischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften beim Kauf und der Verwendung zu berücksichtigen.

7.2 Die Bandbreite von natürlichen Farb-, Struktur- und sonstigen Unterschieden innerhalb einer Holzart gehört zu den Eigenschaften des Naturproduktes Holz und stellt keinerlei Reklamations- oder Haftungsgrund dar.

7.3 Gegebenenfalls hat der Käufer fachgerechten Rat einzuholen.

8. EIGENTUMSVORBEHALT
8.1 Bis zur vollständigen Erfüllung aller finanziellen Verpflichtungen des Käufers bleibt die Ware unser Eigentum. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware bis dahin sorgfältig zu transportieren und zu lagern sowie gegen Schäden ausreichend zu versichern. Für den Fall der Zerstörung der Ware tritt der Käufer die Versicherungsleistung aus dem betreffenden Schadensfall an uns ab.

8.2 Bei Pfändung oder sonstiger Inanspruchnahme muss der Käufer unser Eigentumsrecht geltend machen und uns unverzüglich verständigen. Wenn die Registrierung unseres Titels in Übereinstimmung mit lokalem Recht vorgenommen werden muss, verpflichtet sich der Käufer zur Registrierung unserer Rechte und Übernahme aller damit verbundenen Kosten, sobald er dazu von uns erstmalig schriftlich aufgefordert wurde.

8.3 Eine Weiterveräußerung der Ware hat unter Eigentumsvorbehalt zu erfolgen, sofern dies nach dem anwendbaren Recht zulässig ist. Sie ist nur zulässig, wenn sie uns vorher schriftlich unter Anführung von Name/Firma und Anschrift des Abnehmers sowie der Höhe der Forderung gegen ihn bekannt gegeben wird und wir zustimmen. Der Käufer tritt schon jetzt die ihm aus der Weiterveräußerung zustehende Forderung an uns ab. Der Käufer muss seine Abnehmer bei Weiterverkaufsabschluss von der Abtretung verständigen. Wir können von der Abtretung jederzeit Gebrauch machen. Eine Sicherungsübereignung oder Verpfändung solcher Waren ist untersagt.

8.4 Allfällige Rechtsgeschäftsgebühren sowie mit der Durchsetzung unserer Ansprüche entstehende Kosten sind vom Käufer zu ersetzen, sobald er dazu von uns erstmalig schriftlich aufgefordert wurde.

8.5 Unser Eigentum bleibt auch bei Be- und Verarbeitung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Ware aufrecht; es besteht anteiliges Miteigentum.

9. GEWÄHRLEISTUNG
9.1 Wir leisten Gewähr dafür, dass unsere Lieferungen in vereinbarter Qualität und Güte erfolgen. Für besondere Eigenschaften haften wir nur, wenn dies schriftlich zugesagt wurde. Für produktions- oder materialbedingte Abweichungen wird keine Gewähr geleistet.

9.2 Abgesehen von jenen Fällen, in denen von Gesetzes wegen das Recht auf Wandlung zusteht, behalten wir uns vor, den Gewährleistungsanspruch nach unserer Wahl durch Verbesserung, Austausch oder Preisminderung zu erfüllen. Der Austauschanspruch umfasst nicht den Ausbau der mangelhaften und den Einbau der mangelfreien Sache.

9.3 Der Käufer hat stets zu beweisen, dass der Mangel bereits im Übergabezeitpunkt vorhanden war.

9.4 Für die Kosten einer durch den Käufer selbst vorgenommenen Mängelbehebung, insbesondere für die Kosten allfälliger Deckungskäufe, haben wir nur aufzukommen, wenn wir hierzu im Vorhinein schriftlich zugestimmt haben.

9.5 Für diejenigen Teile der Ware, die wir von Unterlieferanten bezogen haben, leisten wir Gewähr nur im Rahmen der uns selbst gegen Unterlieferanten zustehenden Gewährleistungsansprüche.

9.6 Uns treffen keine Verpflichtungen aufgrund von Herstellergarantien.

9.7 Kosten für eine Demontage oder Montage von bereits montierten, mangelhaften Waren, deren Transport sowie alle sonst denkbaren Mangelfolgeschäden sind nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zu ersetzen.

9.8 Bei Selbstverlegung durch den Käufer hat dieser unbedingt darauf zu achten, dass kein fehlerhaftes Material verlegt wird. Fehlerhafte Ware wird von uns nach Maßgabe der vorangegangenen Bestimmungen kostenlos ausgetauscht. Eine nachträgliche Vergütung (Preisminderung, Schadenersatz etc.) für bereits verlegte Böden wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der Käufer hat die Verlegeanleitung (Bedienungsanleitung) sorgfältig zu beachten. Soweit aus der Nichtbeachtung derselben Mängel bzw. Schäden entstehen, entfällt jegliche Haftung unsererseits.

9.9 Bei Sonderaktionsböden entfällt die Gewährleistung seitens Hersteller.

9.10 Der Regressanspruch gem. § 933b ABGB ist ausgeschlossen.

9.11 Allfällige Gewährleistungsansprüche sind am Sitz der vertragsschließenden Niederlassung zu erfüllen.

10 DATENSCHUTZ
10.1 Unsere Mitarbeiter unterliegen den Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutz -gesetzes. Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über ihn zum Zwecke unserer Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung (z.B. Spedition) unbedingt erforderlich. Unsere Vertragspartner sind über die Datenschutzbestimmungen informiert und uns diesbezüglich verpflichtet.

11 GERICHTSSTAND
11.1 Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig. Wir erkennen den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Streitschlichtung an. Infos unter: Internet Ombudsmann, Margaretenstr. 70/2/10, 1050 Wien, Telefon 01/5952112-95, www.ombudsmann.at

12 COPYRIGHT
12.1. Ohne schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet Inhalte, Bilder oder Dateien für den eigenen Bedarf zu verwenden. Direkte Links zu unseren Seiten sind ohne unser Einverständnis strengstens untersagt! Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Herausgeber. Alle Rechte an den Texten, Bildern und Grafiken der einzelnen Produktseiten liegen beim Weiss GmbH oder dem jeweiligen Hersteller.